Fußball >> A-Junioren / U19 >> Spielberichte

Spielberichte



03.07.2017 12:36:45 Uhr, von Sven Reimann

Wir stellen uns vor: A-Jugend 17/18

Den Anfang unserer Vorstellung macht heute A-Jugendcoach Marius Gerhard. Marius übernahm das Team in der vergangenen Saison zunächst als Co-Trainer, ehe er kurze Zeit später als Chefcoach seine Tätigkeit fortsetzte und durch seine gute Arbeit nach und nach eine geschlossene und disziplinierte Mannschaft aufs Feld schickte. Erfreulicherweise bleibt das Team in der neuen Saison weitestgehend zusammen. Unsere Fragen und seine Antworten im Überblick:

Hallo Marius, stell dich und deinen Trainerkollegen doch kurz vor…
Hallo, ich bin Marius Gerhard, bin 24 Jahre alt und trainiere in der kommenden Saison die A-Jugend von GWS zusammen mit meinem neuen Co-Trainer Remko Siebel. Remko stößt in der neuen Spielzeit frisch dazu und wird uns mit seinen bisher gemachten Erfahrungen als Spieler/Trainer neue Impulse geben.

Welche Jugend/Jahrgänge trainierst du in der kommenden Saison?
Bei uns sind alle Spieler der Jahrgänge 1999 und 2000 herzliche eingeladen vorbei zu schauen.

Hast du/habt ihr  auch schon mal Fußball gespielt, oder spielst du/spielt ihr irgendwo?
Ich selber habe in meiner Jugend beim SV Gosenbach und dem SuS Niederschelden gespielt. Nach dieser Zeit, bin ich nach Oberschelden (meinen Geburtsort) gewechselt und spiele da seit fünf Jahren. Remko spielt derzeit bei der Fortuna in Freudenberg.

Wie bist du nach GWS gekommen?
Auf GWS bin ich vor einem Jahr durch die Werbung aufmerksam geworden.

Wie fühlst du dich bei GWS?
Seitdem fühle ich mich sehr wohl im Verein und bin sehr glücklich darüber in der kommenden Saison mit den Jungs weiter arbeiten zu dürfen.

Was ist dein Ziel mit deiner Mannschaft?
Unser Ziel ist es nächste Saison einen Platz im oberen Bereich der Tabelle erreichen und weiterhin Teamgeist und Spaß in den Vordergrund zu stellen.

Was hat man zu erwarten, der dich und euer Team kennenlernen möchte?
Bei uns hat man eine tolle Truppe zu erwarten, die auch viel Zeit in der Freizeit miteinander verbringt. Außerdem arbeiten wir mit ein paar Flüchtlingen zusammen und versuchen diese so gut es geht zu integrieren.

Wann geht es bei euch los?
Wir bieten bis zum Start der Vorbereitung jeden Mittwoch ein Schnuppertraining ab 18:30 Uhr auf unserem Sportplatz an.

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, dann komm doch einfach mal vorbei und mach dir ein Bild von "uns".

LG Marius Gerhard
 



04.01.2016 21:06:02 Uhr, von Andre Langner

Hinrundenrückblick 2015/2016

A-Jugend Hinrunde 2015/2016:
28 Spieler und ein gemeinsames Ziel: Am Ende der Saison muss ein Tabellenplatz unter den ersten 5 her.

 

Am 15.08.15 ging es los. Pokal war angesagt und direkt gegen den Top Favoriten der Kreisliga A, den FC Hilchenbach. Es entwickelte sich ein munteres Spiel auf Augenhöhe mit dem Favoriten. In der 1 Halbzeit, 36 Minuten sind gespielt, fällt das 0:1 durch unseren Florent Veseli. Wir führen, doch leider müssen wir Lehrgeld zahlen und nach der Halbzeit den Ausgleich hinnehmen. Mit 1:1 geht es in die Verlängerung. In der 113.Minute fällt das 2:1 für die Jungs von Hilchenbach. Wir sind raus aus dem Pokal aber Fakt ist, Super gekämpft. Die Saison kann kommen, wir sind dabei.

 

22.08.15

Dann das erste Meisterschaftsspiel beim TuS Deuz und wieder sind wir als Aufsteiger der Außenseiter und es gibt hier für uns nur einen Weg, nach vorne Spielen und ein frühes Tor. Deswegen spielen wir zuerst ein 3-5-2 und nach vier Minuten ist es soweit. Unser Kapitän, Louis Hirsch, netzt ein. Es ist der berühmte Dosenöffner und weiter geht das Spiel hin und her. Wir sind überlegen, können aber unsere Chancen nicht verwerten. Nach der Halbzeit gibt es Strafstoß für die Jungs aus Deuz und drin ist das Ding. Aber die Jungs vom Lindenberg sind jetzt richtig wach und ab geht die Post. Jetzt spielt nur noch eine Mannschaft, das Team vom Lindenberg und dann ist es soweit: In der 57. Minute ist es wieder der Kapitän, Louis Hirsch, doch damit nicht genugi. In der 78. Minute erzielt Maxi Nöller gar das 3:1. Tim Berg setzte mit seinem Tor zum 4:1 den Schlusspunkt. Wir gewinnen 1:4 in Deuz. Ein toller Saisonstart.

 

29.08.15

Erstes Heimspiel am Lindenberg. Der Bezirksliga Absteiger aus Bad Berleburg ist zu Gast und zeigt den Jungs an diesem Tag Ihre Grenzen auf. Wir verlieren verdient 1:4!! Das einzige Tor für uns fiel in der 90. Minute durch Schwan Ahmed!!! Kopf hoch, es gibt viel zu tun.

 

05.09.15

Vfl Klafeld-Geisweid zu Gast auf dem Lindenberg und Sie legen los wie die Feuerwehr. Nach 14 Minuten 0:1 für die Klafelder doch nun spielen die Jungs vom Lindenberg nach vorne und zwingen den Gegner in die Defensive und so kommt es zum Eigentor der Klafelder in der 48. Minute. Unsere Mannschaft übernahm nun immer mehr die Kontrolle und belohnte sich in der 60. Minute durch ein Tor durch Schwan Ahmed mit der 2:1 Führung. Yahya Aslan setzte schließlich in der 84.Minute den Deckel drauf. Wir gewinnen, nach schwerem Kampf, mit 3:1!!! Kämpfen lohnt sich immer.

 

12.09.15

Am heutigen Tag ging es wieder gegen den FC Hilchenbach. Die Hilchenbacher erwiesen sich wie schon im Pokalspiel als starker und unangenehmer Gegner. Dennoch gelingt unserer Mannschaft in der 51.Minute das 1:0 duch Schwan Ahmed. Nur 17 Minuten später erzielen die Gastgeber jedoch den Ausgleich, was zugleich das Endergebnis ist. Unser Torhüter, Selcuk Deniz, hat den Punkt für uns fest gehalten. Super gemacht Junge!!!

 

19.09.15

Die Jungs aus Setzen sind zu Gast auf dem Lindenberg. Es ist ein schlechtes Spiel von uns und die Jungs kommen überhaupt nicht ins Spiel, doch überraschenderweise fällt für uns in der 79.Minute nach einem Freistoß, getreten von Schwan Ahmed, in Zusammenarbeit mit Florent Veseli, das 1:0. Auch wenn wir heute nicht den besten Tag hatten, konnten wir viel Einsatz und Wille drei wichtige Punkte auf dem Lindenberg behalten.

 

26.09.15

Heute sind wir zu Gast bei den Jungs der JSG Hellertal, deren Offensive nicht zu unterschätzen ist. Und so kam es, wie es kommen musste nach nur 13 Minuten lagen wir 1:0 zurück. Zum Glück war unser Stürmer Schwan wieder in guter Form und konnte mit einem Doppelpack innerhalb von 8 Minuten das Spiel zu unseren Gunsten drehen. Doch kurz vor der Halbzeit mussten wir noch das 2:2 hinnehmen. Aber für die Grün-Weißen ist es ein Weckruf, besonders für Schwan Ahmed. Mit drei weiteren Toren besiegte er den Gastgeber nahezu im Alleingang. Wir Gewinnen 2:5!!! Der Gegner war dennoch sehr Stark und der Sieg wohlmöglich um zwei Tore zu hoch!! Schwan macht die Buden und in der 2.Halbzeit hält Selcuk den Sieg fest! Leider verletzte sich unser Mittelfeldmotor, Steven Renner, an der Leiste raus. Das wird noch wehtun!

 

31.10.15

Heute sind wir zu Gast im Lahntal. Ein schwarzer Tag, an dem wir uns einfach einfach dumm angestellt haben. Wir spielten 85 Minuten auf das Tor des Gegners, aber der Ball wollte nicht ins Eckige!!! Daher ist es symptomatisch, das wir durch ein Eigentor und Elfmeter das Spiel verloren haben. Gegen den Tabellenletzten hätte man definitiv punkten müssen, doch mit der falschen Einstellung stolpert man auch gegen den vermeintlichen Außenseiter.

Zu allem Überfluss verletzte sich Schwan schon in der 1.Minute an der Leiste.

 

08.11.15

Nach dem letzten Spiel war die Fortuna aus Freudenberg zu Gast auf dem Lindenberg. Leider ereilte uns schon wieder ein rabenschwarzer Tag. Auch wenn uns 5 Stammkräfte darf das keine Ausrede für das heutige Auftreten sein. Wir haben schlecht gespielt, kaum gekämpft und 1:6 verloren. Das Ehrentor erzielte unser Fighter Maik!!!! Sauber, Junge.

 

 14.11.15

Nach den letzten Wochen ist einfach keine Besserung in Sicht. Weiterhin klebt uns das Pech an den Hacken. Verletzungsbedingt müssen wir mittlerweile auf 7 Stammkräfte verzichten und verloren das Spiel gegen Niederschelden, in dem uns über die gesamte Zeit der Zugriff auf das Spiel fehlte, hochverdient mit 6:0. Grün-Weiß zu Gast in Niederschelden. Es fehlen nun 7 Stammkräfte verletzungsbedingt. Kein Zugriff aufs Spiel. 6:0 verloren!!! Wie auch schon im letzten Spiel, darf die Verletzungsmisere keine Ausrede für die gebotene Leistung sein. Gerade in so einer Phase müssen die anderen Spieler einspringen. Wo ist der Kampf- und Siegeswille hin?

 

21.11.15

Letztes Spiel der Hinrunde gegen Eiserfeld in der PUS ARENA. Steven und Schwan sind zwar immer noch angeschlagen, waren aber dennoch im Kader. In der 19.Minute konnte unser Neuzugang vom TSV Weißtal, Hussein Harb, die 1:0 Führung für uns erzielen. Die 2.Halbzeit verlief nun deutlich einseitiger als die 1.Halbzeit. Ahmed Schwan feierte sein Comeback mit einem lupenreinen Hattrick in nur 5 Minuten. In der 75. Minute erzielte Maxi sogar noch das 5:0. Top Gespielt, verdient Gewonnen!!!

 

Fazit: Mit starken Vorstellungen haben wir gezeigt, dass wir in der Liga ein Wort mitzureden haben. Dennoch dürfen wir uns darauf nicht ausruhen und müssen weiter an uns arbeiten. Es geht noch viel besser!!!!

 

Die A Jugend wünscht allen ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2016. Wir sehen uns in der PUS ARENA!!!!!!

 

 



08.06.2015 16:55:28 Uhr, von

A-Jugend Meister!

Am vergangenen Samstag sicherte sich die U19 vom FC Grün-Weiss Siegen am letzten Spieltag die Meisterschaft in der B2-Kreisliga. Nachdem der Nachwuchs vom Lindenberg in den vergangenen drei Jahren immer nur ganz knapp scheiterte, gelang dem Team um Trainer Andy Stettner in diesem Jahr endlich der Meistertitel. Dabei machten es die Grün-Weißen im Endspurt noch einmal richtig spannend und zeigten Nerven, als man in der Vorwoche das Duell gegen den direkten Verfolger, der SpVg. Niederndorf verlor. Dennoch wahrte das Team im letzten Spiel seine Chancen und gewann das Auswärtsspiel bei der SG Mudersbach/Brachbach durch das alles entscheidende Tor von Aykut Bektes mit 0:1. Mit insgesamt 36 Toren sicherte sich zudem GWS-Stürmer Schwan Ahmed die Torjägerkrone der Liga. Da ein Großteil der Mannschaft die Seniorenabteilung verstärken wird und die meisten der aktuellen B-Junioren dem jüngeren Jahrgang angehören, wird sich der Verein kurz vor Meldeschluss erst dazu entscheiden können, ob man in der neuen Spielzeit den Weg in die A-Liga bestreiten wird oder weiterhin in der B-Liga bleibt. Hierzu werden in den nächsten Tagen und Wochen noch einige Gespräche mit potentiellen Neuzugängen geführt, sowie diverse Probetrainings angeboten. Auf dem Meisterbild zu sehen, von hinten links: Siyar Aslan, Severin Hindemith, Elvir Djencic, Mälek Saidi, Christoph Schnell, Selcuk Deniz, Maik Manczyk, Maxi Nöller, Alptug-Kürsad Keles, Marcel Koch. Mittlere Reihe: Hassan Rata, Momo El Aissati, Louis Hirsch, Ardit Djencic, davor Ahmet Akkol, Enis Xhokli, Betreuer Sebastian Spiewla, davor Aykut Bektes, knieend Schwan Ahmed und Daniel Zekic, Trainer Andy Stettner und Cetin Deniz.
 



12.01.2015 09:54:40 Uhr, von Sven Reimann

GWS-Nachwuchs verteidigt Titel in Winterberg

Zum vierten Mal in Folge trat die A-Jugend des FC Grün-Weiss Siegen die Reise zum Hallenturnier des TuS Züschen nach Winterberg an. Nachdem man bei allen bisherigen Teilnahmen das Endspiel erreichen konnte, ging das Team um Andy Stettner in diesem Jahr als Titelverteidiger an den Start. Die Gruppenphase konnte mit vier Siegen und einer Niederlage gegen den Ausrichter JSG Winterberg/Züschen gewonnen werden. Das anschließenden Halbfinale gegen den FC Hilletal entschieden die Siegener mit einem klaren 3:0-Sieg für sich. Im Finale ging es dann gegen den Gruppengegner JSG Meineringhausen/Freienhagen. Während die Grün-Weißen in der Gruppenphase noch klar mit 5:1 gewinnen konnten, blieb es im Finale nach regulärer Spielzeit 0:0-torlos. Das nachfolgende Neunmeterschießen gewann dann der Titelverteidiger vom Lindenberg mit 3:2, nachdem zwei Spieler der JSG am Tor vorbei schossen und ein Ball von GWS-Keeper Alperen Keles mit dem Kopf gehalten werden konnte. Überschattet wurde das Finale von der Verletzung des GWS-Kapitäns Aykut Bektes, der aber ohne größere Verletzungen noch am gleichen Abend aus dem Winterberger Krankenhaus entlassen werden konnte. Wie schon im Vorjahr fand der Turniertag am Abend einen würdigen Ausklang in der Winterberger Stadt. Die gewonnene Siegprämie von 50,00 Euro wurde dann am nächsten Morgen in ein ausgewogenes Frühstück eingelöst.

Auf dem Bild erkennt man von links:
Schwan Ahmed, Elvir Djencic, Ahmet Akkol, Louis Hirsch, Christoph Schnell, Mälek Saidi, „Momo“ El Aissati und knieed davor Alperen Keles. Es fehlt Aykut Bektes (zu dieser Zeit im Krankenhaus)
 



16.07.2013 08:14:34 Uhr, von

Mit Spaß und Leidenschaft ein Sieg zum Abschluss

Mit ein wenig Verspätung folgt noch ein Nachtrag zum letzten Meisterschaftsspiel unserer A-Junioren gegen die SpVg. Niederndorf am 08.06.13. Auch wenn teilweise noch Spieler angeschlagen waren und es eigentlich nur noch um die "goldene Ananas" ging, konnten wir mit einem recht komfortablen Kader nach Niederndorf reisen.
Die B-Jugendlichen Mälek Saidi und Marcel Manczyk verstärkten zudem den Kader weiter. Die Jungs vom Lindenberg wollten unbedingt die letzten drei zu vergebenen Punkte mitnehmen und so startete man mit viel Elan und Einsatz. Dabei ließ man in der Anfangsphase hochkarätige Torchancen aus, zumindest auf des Gegners Tor :-) Ein Rückpass von Kapitän und Abwehrstratege Andre Greis auf den TW Philip König bedeutete überraschenderweise in der 10. Spielminute die 1:0-Führung der Hausherren. "Goali" Philip König patzte indem er den Ball locker, flockig unter seinen Fuß her direkt ins Tor rollen ließ. Ein Fehler mit Seltenheitscharackter, weswegen ihm das auch irgendwie keiner übel nehmen konnte. Es folgte die richtige Antwort seiner Mannschaftskollegen, die das Spiel bis zur Halbzeitpause mit 1:2 (Iberhysaj und Kiesewetter) drehen konnten.
Im zweiten Durchgang dann nur noch Einbahnstraßenfußball auf dem Niederndorfer "Höppel". Sicherlich auch durch den Vorteil gleich drei einsatzfähige Auswechselspieler dabei gehabt zu haben (der Gegner hatte nur elf Mann). Mit Toren von der beiden "Abwanderer" "Momo" El Aissati und Marcel Manczyk, sowie von Cemal Aslan gewann man das letzte Spiel hochverdient mit 1:5.

Die beiden scheidenden A-Jugendtrainer möchten sich an dieser Stelle bei der Mannschaft für eine wunderbare Saison bedanken. Auch wenn es sportlich aufgrund von vielen Faktoren nicht gereicht hat, so ist eine sehr intakte und vor allem kameradschaftliche Truppe zusammengewachsen.

Wir wünschen euch für die Zukunft nur das aller Beste!

Aufstellung:
(1)     Philip König    
(7)     Mehdi Malhat    
(8)     Albert Iberhysaj    
(9)     Hamse Bouselman    
(10)     Lars Fünfsinn    
(13)     Marcel Manczyk    
(14)     Jakob Forster    
(20)     Louis Kiesewetter    
(21)     Mälek Saidi    
(23)     Andre Greis    
(28)     Cemal Aslan    
(99)     Johannes Kastner    
(4)     Richard Kross    
(11)     David Baumann    
(18)     Mohamed El Aissati

Tore:
10. min Eigentor Andre Greis (23)
19. min Louis Kiesewetter (20)
30. min Albert Iberhysaj (8)
57. min Mohamed El Aissati (18)
61. min Marcel Manczyk (13)
86. min Cemal Aslan (28)
 



    weiter
     

Shoppen + spenden

Hier der Button für Bestellungen über boost:

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten


Mehr erfahren: Hier!
  fcsdf   

     

Die nächsten Spiele

Übersicht der nächsten und letzten Spiele: Klick

Quelle: fussball.de
    

     

Clubheimvermietung

Die nächste Feier wartet schon? Gerne in unserem Clubheim! Wenn Sie für Ihre nächste Feierlichkeit am Wochenende oder auch unter der Woche noch einen Ort suchen, sprechen Sie uns einfach an.
Sie möchten eine Schulung/ein Seminar (o.ä.) durchführen und suchen noch entsprechende Räumlichkeiten?
Gerne stellen wir unser Clubheim auch unter der Woche zur Verfügung.

Schreiben Sie uns einfach eine kurze E-Mail an jc@gw-siegen.de und wir melden uns bei Ihnen.
Gerne können Sie auch anrufen: 0151 75011389 (erreichbar: Montags bis freitags nach 18.00 Uhr).

Infos zu unserem Clubheim erhalten Sie hier: Clubheim
     

     

GWS-Apps


Es ist soweit: Nach erfolgreichem Test der "pus-arena" App, ist seit heute auch die App "GWSLive" in ALLEN Appstores kostenlos verfügbar. Durch Aktivierung von Push-up Nachrichten werden alle App-User direkt über die aktuellsten News, Spielpaarungen und Ergebnisse unserer GWS-Teams informiert. Auch ein Live-Ticker unserer Teams ist daher in naher Zukunft denkbar. Auf die Apps, fertig, los :-)
  fcsdf   

     

twitter