Fußball >> E-Junioren / U11 >> Spielberichte

Spielberichte



05.07.2017 21:54:35 Uhr, von Sven Reimann

Wir stellen uns vor: E-Jugend 17/18

Bei den E-Junioren geht das "Polnische-Duo" an den Start welches schon vor zwei Jahren die F-Jugend "rockte". Mit Rafael Mrugalla und "Waldi" Manczyk hat der Verein zwei GWS-Urgesteine, die mit Ihrem Engagement und Ihrer Hingabe für die Sache: Dem Spaß am Fußball viele Kinder auf den Lindenberg geholt haben. Heute stellen sie sich unseren Fragen:

Hallo Rafael und Waldi, stellt Euch doch kurz vor...
Wir sind Rafael Mrugalla und Waldi Manczyk und zusammen 81 Jahre alt.
Wir sind beide gebürtig aus Polen und begeisterte Kinder- und Jugendtrainer. 
Spaß am Fußballsport, Gemeinschaft und ein guter, respektvoller Umgang untereinander sind uns am Wichtigsten. 

Welche Jugend/Jahrgänge trainiert Ihr?
Wir trainieren die E-Jugend. Das sind Kinder aus den Jahrgängen 2007 und 2008. In der kommenden Saison haben wir zwei Mannschaften gemeldet. Insgesamt haben wir ca. 30 Kinder im Kader. 

Habt Ihr auch schon mal Fussball gespielt, oder spielt ihr irgendwo?
Rafael: Ich habe meine ganze Jugend von der F bis zur zur A-Jugend bei Grün-Weiss Siegen gespielt. U.a. unter Trainerlegenden wie Frieder Müller, Wolfgang Büssing, Günter Menn, Henning Metz, Klaus Homrich, Stefan Krebs, Andi Priolo und Burkhard Hönig und danach noch zwei Jahre bei den Senioren. 
Bis vor drei Jahren war ich beim SV Sirzenich bei Trier aktiv; ein bisschen als Seniorenspieler und v.a. als Jugendtrainer (zuletzt C-Jugend).
Mittelfristig möchte ich mit Waldi die AH von GWS verstärken. ;-)

Waldi: Ich bin mit 16 Jahren nach Deutschland gekommen und habe in der B und A-Jugend bei den Sportfreunden Siegen in der Westfalenliga gespielt. Danach habe ich beim VfB Weidenau in der Bezirksliga gespielt. Nach einer Knieverletzung war leider mit 26 Jahren Schluss mit Fussball.
Mittelfristig möchte ich mit Rafael die AH von GWS verstärken. ;-)

Wie bist Du nach GWS gekommen?
Rafael:  Da ich meine Kindheit und Jugend immer auf dem Lindenberg gelebt habe, kam natürlich nur GWS in Frage. Nach dem Studium habe ich 8 Jahre lang im Saarland gearbeitet und in Trier gewohnt. Nach der Rückkehr ins Siegerland kam nur GWS als Verein in Frage, wo ich als Jugendtrainer tätig sein wollte obwohl ich nicht mehr auf dem Lindenberg wohne.

Waldi: Ich bin mit meiner Familie auf den Lindenberg gezogen. Als meine Söhne anfingen Fussball zu spielen, kam nur Grün-Weiss Siegen in Frage. Seit bestimmt 12, 13 Jahren arbeite ich als Jugendtrainer für GWS.

Wie fühlst Du dich bei GWS?
Rafael: Grün-Weiss Siegen ist mein Verein. Hier habe ich die Möglichkeit gehabt als Kind und Jugendlicher Fussball zu spielen. Dies war das Beste was mir passieren konnte, nachdem ich mit meiner Familie mit 8 Jahren aus Polen nach Siegen ausgewandert bin. Hier habe ich viele Freunde gewinnen können und so schnell in diesem Land Fuß fassen können. Durch meine Jugendtrainertätigkeit möchte ich Einiges von dem Positiven zurückgeben, was ich als Kind bei GWS habe erfahren dürfen.

Waldi: Ich fühle mich hier gut, da es der Verein aus dem Stadtteil ist, in dem ich und meine Familie leben und meine Söhne hier die Möglichkeit haben und hatten Fussball zu spielen.

Was ist Euer Ziel mit Euren Mannschaften?
Wir möchten den Kindern zuallererst den Spaß am Fußball weitervermitteln, sodass jeder gerne ins Training und zu den Spielen kommt und sich in der Gemeinschaft wohlfühlt. Daneben ist es unser Ziel jedes Kind fussballerisch weiterzubringen. Das möchten wir dadurch erreichen, indem wir ausschließlich mit Ball trainieren und viel Wert auf Techniktraining legen. Dadurch dass wir unterschiedlich talentierte Spieler haben, möchten wir das auch dadurch erreichen, indem wir auch die Trainingsgruppen so einteilen, sodass kein Kind unter- und überfordert wird. Allerdings trainieren wir immer zusammen zur gleichen Zeit am gleichen Ort. Wir möchten zwar auch gewinnen, aber die Ergebnisse am Samstag sind für uns zweitrangig. Priorität hat der Spass und die Ausbildung der Kinder.

Was hat man zu erwarten wenn man Euch und euer Team kennenlernen möchte?
Begeisterung für Fußball bei Trainern und Kindern. Tolles Miteinander und Zusammenhalt. Freizeitaktivitäten wie Bundesligafahrten sind bei uns selbstverständlich. 

Wann geht es bei Euch los?
Wir machen eigentlich überhaupt keine Pause. Wir möchten die beste Jahreszeit nutzen um den Kindern die Möglichkeit zu geben in den Sommerferien mindestens 1x Woche Fussball spielen zu können. Unsere Trainingszeiten sind Montags und Freitags von 17:30 - 19:00 Uhr.
Los geht es am 10.07. mit der neu formierten E-Jugend.
Interessierte können jederzeit vorbeikommen und sich das Ganze mal anschauen.

Viele Grüße

Rafa und Waldi
 



02.12.2011 23:36:32 Uhr, von Dara Hamo

Abschlussbericht Hinrunde Saison 2011/12

 Meine Konsequenz aus der Hinrunde ist, dass die Mannschaft einen sehr starken Willen hat und niemals, egal wie oft und wie hoch sie verloren hat, aufgeben wird.
Wir werden aus den Fehlern lernen und uns weiter nach vorne orientieren.
Denn spielerisch und moralisch ist die Mannschaft gewachsen. In Anbetracht der noch vor uns liegenden Spiele in der Rückrunde, bin ich davon überzeugt, dass wir in der Rückrunde deutlich mehr als 11 Punkte holen und da die Liga nochmal bei O anfängt, auf jeden Fall oben mitspielen werden ! Dies funktioniert aber nur wenn die Mannschaft weiter so hart an sich arbeitet und regelmäßig beim Training ist. Die Trainingsbeteiligung ist bislang sehr gut. 
Natürlich bemühen wir uns regelmäßig, eigentlich die ganze Zeit neue Spieler zu gewinnen. In dieser Saison haben wir sogar 4 Neuzugänge zu verzeichnen. Niklas Benndorf ( Spvg. Bürbach), Markus Morgnov ( Vereinslos), Diyar Aslan ( Vereinlos ) und Adrian Gillenbach (  TSV Weißtal ) haben den Weg nach Grün-Weiß Siegen gefunden. Wir haben auch schon wieder Spieler in Aussicht  und wir hoffen, dass sie vielleicht auch zu uns stoßen werden.

Zum Abschluss möchte ich mich bei den Jungs für die tolle Zusammenarbeit und deren Einsatzwillen im Namen von Dara, Daniel und Cemal bedanken. Es macht uns Spaß mit EUCH zu arbeiten bzw.zu trainieren. :) So eine Moral ist selten bei Kindern,die nicht so oft gewonnen haben.
Bedanken möchten wir (das komplette Team) uns auch noch bei den Eltern die ständig gefahren sind und sich jede Woche auf den Sportplatz gestellt haben, um Ihre Kinder anzufeuern. Auch die Wäsche die jedes Mal von Eltern mitgenommen und gewaschen wird ist nicht so selbstverständlich.
D A N K E

Im Winter werden wir uns mit 4  Hallenturnieren ( 15.01.2010 Hallenkreismeisterschaften in Wilnsdorf -- 21.02.2012 Hallenturnier der Adler Dielfen in Wilnsdorf -- 05.02.2012 Kooperations-HallenturnierWahlbach/ Burbach in Burbach--03.03.2012 Das Eigene Hallenturnier ) in Form halten und uns sehr gut durch eine harte Vorbereitungsphase auf die Rückrunde vorbereiten.Vielleicht hast du jetzt Interesse bekommen und möchtest mal rein schnuppern und mitspielen. Es kann jeder mit trainieren und sich selbst ein Bild davon machen. (Trainingszeiten bitte der GW-Siegen Homepage entnehmen). 

Wir das Trainer Team freuen uns auf eine erfolgreiche Rückrunde.

Mit sportlichem Gruß 
Dara Hamo ( Trainer )
 



23.11.2011 16:19:02 Uhr, von Dara Hamo

E-Junioren überraschen den Tabellenzweiten 5:5 (5:2)

 `´ Heute könnten wir Punkte holen´´. Mit dieser Einstellung gingen die Jungs in das Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Siegen-Giersberg.
Bereits in der 4.Minute ging man durch den Treffer von Elvin T. in Führung.
Die Jungs freuten sich noch über den 1:0 Treffer, da fiel auch schon das 1:1. . .
Nach einem schönen langen Ball von GW-Keeper, schoss der Stürmer erneut die Führung zum 2:1.
Nun machten die Jungs viel Druck und man spielte nur noch auf das Tor von Siegen-Giersberg.
Angekündigt wurde das Ganze durch die hektischen Handbewegungen des Trainers Dara an Mittelfeldakteur Avdi R- die -auch nur die Mannschaft des Grün-Weiß Siegen verstand, und der gegnerische Trainer befürchtete schon schlimmes.
Und Ruck Zuck schoss auch Avdi R kurze Zeit später nach einem schönen Kombinationsfußball über Außen das 3:1 für GW-Siegen.
Jetzt machte es viel Spaß den Jungs beim spielen zu zuschauen , denn im Mittelfeld fing man an zu zaubern und an unserer Abwehr vorbei zu kommen, war auch nicht dran zu denken.
Hier machte auch der ´Newcomer´ Niklas Benndorf ein gutes Spiel und gewann viele seiner Zweikämpfe !
Nachdem es nun dem Abwehrspieler Emin-Can Karaman zu langweilig wurde, nahm auch er sich den Ball und `vernaschte´ erstmal die halbe gegnerische Mannschaft und gab anschließend einen schönen Pass auf Elvin T ab, der den Ball sicher im Netz flattern ließ. Da waren die Trainer noch nicht mal mit dem notieren des 3:1 Tores von Avdi R fertig gewesen.
Jetzt wussten die Spieler selber nicht, was mit Siegen-Giersberg los war und man wollte so viele Tore wie möglich schießen.
So traf auch Mittelfeldspieler Diyar A. in der 20.Minute das Lattenkreuz und Daniel S. kurz darauf die Latte.
In der 23. Minute schoss man nach vielen Torschüssen dann endlich das 5:1. Torschütze war wieder Stürmer Elvin T. Damit erhöht der Stürmer sein Torekonto auf 28 und belegt zur Zeit den 2.Platz auf der Torjägerliste!
Schon mit den Gedanken beim Pausentee, kassierte die Mannschaft das unnötig und unverdiente Tor in der letzten Minute der 1.Halbzeit !
Halbzeitstand: 5:2
Nach der Halbzeit bestimmte aufeinmal eine ganz andere Mannschaft das Spiel. Siegen Giersberg!
so kassierte man 2 Tore in kürzester Zeit und die Abwehrspieler Emin-Can , Niklas, und Bujan hatten plötzlich alle Hände voll zu tun !
In der 41.Minute war dann das angekündigte Tor gefallen. 5:2 zur Halbzeit geführt und plötzlich stand es nur noch 5:5. Da erinnerten wir uns an die Spiele gegen Dautenbach, Obersdorf und Kaan Marienborn.
Jetzt kämpfte die gesamte Mannschaft, denn weder der Trainerstab noch die Spieler gaben sich mit dem Einen Punkt zufrieden. Und so spielte man viel nach vorne. Doch am Ende hieß es 5:5, weil viele Torchancen nicht in Toren umgewandelt wurden.

Die Jungs spielen Woche für Woche einen super Fußball und dennoch müssen wir oft die verdienten Punkte liegenlassen, weil die Konzentration und die Kondition in der 2.Halbzeit nachlässt.

Ein wirklich gutes! Spiel lieferte auch Neuzugang Niklas Benndorf von der Spvg. Bürbach ab !
Weiter so. . . 

Aufstellung: Jill Lukas Stieding, Emin-Can Karaman, Bujan Kameraj, Niklas Benndorf(C) ( Diyar Aslan 18. Minute ), Avdi Rama( Jonuz Aldin 20.Minute ), Daniel Schneider( Sascha Neumann 20.Minute ), ElvinTricic

Tore: 1:0 Elvin T 4.Minute , 2:1 Elvin T 12.Minute, 3:1 Avdi Rama 16.Minute, 4:1 Elvin T 17.Minute, 5:1 Elvin Tricic 22.Minute


 



13.11.2011 01:53:46 Uhr, von Dara Hamo

Weltklasse Paraden verhindern eine Blamage!

 Nach einem schlechten Start in das Heimspiel gegen den FC Dautenbach auf dem eigenen Rasen, kassierten die Jungs vom Lindenberg recht früh 3 Tore in kürzester Zeit. Trotzdem ließen die Jungs die Köpfe nicht hängen, spielten weiterhin konzentrierten Fußball und wurden somit durch ein schönes Freistoßtor in der 18.Minute aus ca. 16 Metern von dem Abwehrspieler Emin Can Karaman -der auch wiedermal ein starkes Spiel lieferte, belohnt! Nach einigen Latten- und Pfostentreffern auf beiden Seiten, ließ dann auch der Mittelfeldspieler Diyar Aslan in der 21.Minute von seinem so genanntes Super-Tor aus ca. 20 Metern grüßen und traf den Ball in den Winkel- unhaltbar! Identisch mit den Toren gegen Bürbach !
Nun starteten die Jungs mit der Aufholjagd, denn alle wussten, dass da noch viel! mehr drin war, als ein 2:3 und man spielte nur noch auf ein Tor- auf das Tor der Dautenbacher ! So kam kurz vor der Pause der Stürmer Elvin Tricic nach einem super Pass von Mittelfeldakteur Avdi Rama, auch zum Schuss und erzielte dann das 3:3 in der 24.Minute. Damit erhöhte er sein Torekonto auf 24 und belegt damit zur Zeit den 2.Platz der Torjägerliste!!
So sorgten die Jungs also für einen beruhigenden Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit fingen die Jungs dann wieder an zu *schlafen*. Und kassierten wieder recht schnell 3 Tore. Diesen Rückstand versuchten die Jungs mit aller Kraft zu verkürzen. Nachdem dies nicht geklappt hat und die Jungs dann gemerkt haben, dass nicht mehr so viel Zeit übrig bleibt, diesen Rückstand aufzuholen, gaben sie auf und man spielte dann nur noch auf ein Tor-diesmal auf das Tor von Grün-Weiß Keeper Jill Lukas Stieding. Doch die Jungs aus dem Dautenbach hatten großen Respekt vor GW-Keeper, der seinen Job zwischen den Pfosten sehr gut meisterte ! Nach seinen 17 gehaltenen Bällen und 2 Super Paraden in nur 7 Minuten ließ er sich erstmal von allen feiern. Selbst die Eltern, die aus Weidenau mitgereist waren- als auch die Eltern der Grün-Weißen waren *aus dem Häuschen* gewesen.
Der Applaus für den überragenden GW-KEEPER war verdient!!


Die Jungs haben all die Dinge die wir versucht haben denen beizubringen , umgesetzt und einfach einen super Fußball gespielt, auch wenn wir dieses Mal die 3-Punkte liegen gelassen haben.
Wir sind stolz auf euch !!

Aufstellung: Jill Lukas Stieding, Emin Can Karaman, Bujan Kameraj, Daniel Schneider, Diyar Aslan ( Sascha Neumann - 29.Minute ) , Avdi Rama( Aldin Jonuz - 44.Minute ), Elvin Tricic

Tore: 1:3 Emin Can Karaman -18.Minute , Diyar Aslan -21.Minute , Elvin Tricic -24.Minute
 



05.11.2011 19:54:18 Uhr, von Dara Hamo

Unverdiente 2:3 Niederlage der E1 in Weißtal

Ein schönes Tor von Aldin Jonuz,ein noch schöneres von Elvin Tricic, 2 Lattentreffer und ein Pfostentreffer reichten nicht für einen *Dreier* für die Jungs im grün weißen Dress. Nach dem 0:1 Gegentor, ließen die Jungs die Köpfe nicht hängen und machten weiterhin Druck. In der 10. Minuten wurden sie dann belohnt-Elvin Tricic. Ein gutes Spiel auf beiden Seiten. 3 Lattenkracher -einer davon von GW-Stürmer Elvin Tricic und zwei super Paraden vom überragenden GW-Keeper Jill Stieding, machten das Spiel noch spannender. 
Kurz vor der Pause stand der gegnerische Stürmer ganz alleine im Strafraum und köpfte die Kugel dann zum 2:1 für seinen Team. Da hatten der Abwehrspieler Emin Can Karaman und der Keeper Jill Stieding keine Chance, dieses Tor zu verhindern.
Nach der Pause waren die Gäste dann wohl noch nicht ganz wach gewesen und kassierten recht schnell das 3:1. Nun gaben die Jungs und spielten weiterhin konzentriert. Nach einem schönen Doppelpass von Avdi auf Elvin, konnte er eine schöne Flanke in den Strafraum bringen, der genau vor den Beinen von Stürmer Aldin Jonuz landete. Er markierte dann den 2:3 Endstand! Ein unzufriedendes Ergebnis, mit dem die Jungs allerdings leben müssen!!
Tore: 1:1 Elvin Tricic ; 2:3 Aldin Jonuz
Aufstellung: Jill Stieding, Emin Can Karaman, Bujan Kameraj,Diyar Aslan, Avdi Rama,Daniel Schneider, Elvin Tricic, 
 



    weiter
     

Shoppen + spenden

Hier der Button für Bestellungen über boost:

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten


Mehr erfahren: Hier!
  fcsdf   

     

Die nächsten Spiele

Übersicht der nächsten und letzten Spiele: Klick

Quelle: fussball.de
    

     

Clubheimvermietung

Die nächste Feier wartet schon? Gerne in unserem Clubheim! Wenn Sie für Ihre nächste Feierlichkeit am Wochenende oder auch unter der Woche noch einen Ort suchen, sprechen Sie uns einfach an.
Sie möchten eine Schulung/ein Seminar (o.ä.) durchführen und suchen noch entsprechende Räumlichkeiten?
Gerne stellen wir unser Clubheim auch unter der Woche zur Verfügung.

Schreiben Sie uns einfach eine kurze E-Mail an jc@gw-siegen.de und wir melden uns bei Ihnen.
Gerne können Sie auch anrufen: 0151 75011389 (erreichbar: Montags bis freitags nach 18.00 Uhr).

Infos zu unserem Clubheim erhalten Sie hier: Clubheim
     

     

GWS-Apps


Es ist soweit: Nach erfolgreichem Test der "pus-arena" App, ist seit heute auch die App "GWSLive" in ALLEN Appstores kostenlos verfügbar. Durch Aktivierung von Push-up Nachrichten werden alle App-User direkt über die aktuellsten News, Spielpaarungen und Ergebnisse unserer GWS-Teams informiert. Auch ein Live-Ticker unserer Teams ist daher in naher Zukunft denkbar. Auf die Apps, fertig, los :-)
  fcsdf   

     

twitter